Atem

 

Atem!

Ich spürte deinen Atem!
Dieser Atem war verpackt,
mit Gierigen Verlangen nach Erotik und Liebe.
Es ließ durch meinem Körper eine Welle von Gänsehaut fliessen.
Er war so voller Leidenschaft,
das ich mich noch heute daran erinnern kann.
Diese Erinnerung nahm den Weg,
über Brücken zwischen Fantasie und Wahrheit.
Die Fantasie war traumhaft.
Die Wahrheit ließ die Brücke einstürzen.
Dieser Atem stürzte in die eisigen Fluten der Tränen!
©Dominik Mentorios 2015