Seelen Gedanken!

Seelenchor!

Das Leben hinterlässt Narben auf der Seele,
gute sowie schlechte.
Sie vereinen sich zu einer singenden Gemeinschaft.
Es entsteht ein Chor mit unterschiedlichen Stimmlagen.
Sie singen meist sanfte traurige Lieder,
die stumm verschiedene Erinnerungen wach rufen.
Wie eine zeitlose Melodie,
welche den Seelenchor immer bestehen lässt!
©Dominik Mentorios 2016

ycm66dow-300x9

Stille Seele!

Stille herrscht in deiner Seele.
Wenn du deine Augen schließt,
siehst du meine Silhouette.
Umrisse führen den Weg der Gedanken.
Wehmütig sind die Gefühle.
Du hast nichts vergessen,
und doch viel verloren.
Dein Herz weint still vor sich hin.
Eine neue Narbe,
ist in deiner Seele geboren.
©Dominik Mentorios 2016

ycm66dow-300x9

Seelenapotheke!
Trostpflaster gibt es in der Seelenapotheke je nach Bedarf.
Eine Salbe der Barmherzigkeit bekommt man dort auch.
Tabletten gegen das Leid sind vorrätig.
Ein Patentrezept gegen Liebeskummer wird nicht mehr hergestellt.
Hauseigene Medikamente sind empfehlenswert.
Vor allem gegen den Herzschmerz.
Notdienst in der Seelenapotheke ist immer!
©Dominik Mentorios 2015

ycm66dow-300x9

Weinende Seele!

Wenn die Seele weint und keiner sieht die Tränen.
Denn sie sind in der Wüste der Verbitterung versickert.
Niemand nimm Anteil an dem Schmerz,
weil er tief im inneren verborgen ist.
Das Herz vor innerlicher Unruhe leise schneller schlägt.
Ein stiller Schrei verhallt im
inneren der weiten Gedankenwelt.
Verloren und zusammengesunken zieht man durchs Leben.
Kein anderer sieht die weinende Seele,
und den stillen verzweifelten Hilferuf.
©Dominik Mentorios 2015

ycm66dow-300x9

Der Spiegel einer Seele!

Meine Ehrlichkeit war aufrichtig,
meine Liebe kam von Herzen,
mein Vertrauen war mutig.
Meine Geborgenheit gab dir Ruhe.
Ich kann in den Spiegel schauen!
Du gabst mir den Betrug, Du gabst mir deinen Hass,
für das was man dir angetan hat.
Du brachtest mir Eifersucht,
Du zogst die Einsamkeit meiner Nähe vor. Du gehst den Weg,
den Du nicht mehr gehen wolltest.
Du kannst nicht mehr in den Spiegel sehen!.
© Dominik Mentorios 2012

ycm66dow-300x9

Seelenschmerz!

Ich schaue dir tief in die Augen.
Ich sehe eine Seele, eine Seele die tiefe Narben in sich trägt.
Narben, die langsam heilen, manche die nie heilen werden.
Narben die das Leben schrieb.
Deine Seele, glaubt immer an das Gute in den Menschen !
Es kamen wieder neue Narben dazu.
Deine Seele glaubt weiter an das Gute im Menschen.
Kleine tapfere Seele, die nie aufhört zu kämpfen!
© Dominik Mentorios 2010

ycm66dow-300x9

 

Nach oben